Glehn unterstützt den SV Dernau mit 2.500 Euro

Der SV Glehn unterstützt den von der Flutkatastrophe im Ahrtal betroffenen SV Dernau mit einer Spende von 2.500 Euro. Das Geld stammt aus einer Sammelaktion des SVG, der Mitglieder und Besucher des Sportplatzes aufgerufen hatte, Solidarität für den infrastrukturell vor einem Scherbenhaufen stehenden Verein zu zeigen und für den Wiederaufbau zu spenden. „Insgesamt gingen fast 2.000 Euro an Spenden ein, wir haben die Summe dann noch aus Vereinsmitteln aufgestockt“, sagte Geschäftsführerin Andrea Jakob, die gemeinsam mit ihren Vorstandsmitgliedern den am Niederrhein spielfreien Totensonntag für einen Besuch im Ahrtal zur Spendenübergabe nutzte.

Weiterlesen

Erweiterung des Impfangebotes des Rhein-Kreises Neuss in Korschenbroich

Angesichts der vierten Corona-Welle mit hohen Infektionszahlen, auch unter voll Geimpften, erweitert der Rhein-Kreis Neuss sein Impfangebot.

Neben den Impfangeboten donnerstags von 14 – 19 Uhr (rollierend in Kleinenbroich, Korschenbroich und Glehn), über die ich Sie letzte Woche informiert habe, wird es ab dem 21.11.2021 ein zusätzliches Impfangebot,
jeweils sonntags von 10-17 Uhr im Ratssaal der Stadt Korschenbroich, Don-Bosco-Str. 6, 41352 Korschenbroich geben!

  • Ohne vorherige Anmeldung
  • Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen
  • Geimpft wird mit den Vakzinen der Hersteller BioNTech und Johnson & Johnson
  • Impfberechtigt sind alle Einwohner Nordrhein-Westfalens ab 12 Jahren. Der Impfstoff von Johnson & Johnson, bei dem für eine vollständige Immunisierung eine einmalige Impfung ausreicht, ist ab 18 Jahren zugelassen.
  • Es ist auch möglich, eine Zweitimpfung mit BioNTech zu erhalten, zum Beispiel nach einer Erst-Impfung mit AstraZeneca.
  • Wer vor mindestens vier Wochen mit Johnson & Johnson geimpft worden ist, kann ebenfalls eine Auffrischungsimpfung mit BionTech erhalten.
  • Eine einmalige Impfung von Genesenen nach Covid-19-Infektion ist ebenfalls möglich.
  • Impfwillige müssen zum mobilen Impfangebot lediglich ihren Lichtbildausweis mitbringen.
    Zudem soll möglichst der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen für einen mRNA-Impfstoff (BioNTech) oder einen Vektor-Impfstoff (Johnson & Johnson) und – insbesondere bei Auffrischimpfungen – ein Impfausweis vorgelegt werden.
    Die Unterlagen sind online unter www.rhein-kreis-neuss.de/impfzentrum verfügbar, können aber auch vor Ort ausgefüllt werden. Darüber hinaus ist bei Kindern und Jugendlichen im Alter von zwölf bis 15 Jahren die Einwilligung eines Sorgeberechtigten nötig.

NEU ab sofort:

  • Es können alle Personen eine dritte Impfung mit dem Vakzin von BioNTech erhalten, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt.
    Das heißt, es erfolgt bei diesen Impfaktionen keine weitere Priorisierung einzelner Personengruppen!
Weiterlesen

3. Sportreport des SV Glehn für die Saison 2021/22

56 Seiten stark ist der dritte Sport-Report des SV Glehn für die Saison 2021/22 – und stark sind auch die Inhalte, die sich um die aktuellen Projekte des Vereines und den Saisonstart drehen.



Die Print-Ausgabe liegt in vielen Glehner Geschäften und im Sportpark zur kostenlosen Mitnahme aus. Mit den folgenden Link haben Sie bereits Zugriff auf die online-Ausgabe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Sportreport 3 2021/22 des SV Glehn als PDF-Datei anzeigen >

SV Glehn investiert 80.000 Euro in die Modernisierung des Sportparks

Ende der Halogen-Zeit: In Glehn leuchten jetzt LED auf den beiden Kunstrasenplätzen – Bürgermeister Marc Venten (l.) und SV-Vorsitzender Norbert Jurczyk

Rund 80.000 Euro hat der SV Glehn im laufenden Jahr in die Modernisierung des Glehner Sportparks investiert. Dabei entfiel der „Löwenanteil“ mit 67.000 Euro in die Erneuerung der beiden Flutlichtanlagen auf dem Kunstrasenplatz und dem Kleinspielfeld. Zudem wurde die Vorplatzfläche neugestaltet und ein rund 300 Meter langer Weg zwischen den Umkleiden und dem Kunstrasen angelegt. Korschenbroichs Bürgermeister Marc Venten hatte jetzt Gelegenheit, die Fertigstellung der Arbeiten zu begutachten.

Weiterlesen

GTC – Die Tennis-Außensaison ist vorbei und die Anlage geht in den Winterschlaf. Ein kleines Resümee unserer Saison

Eine außergewöhnliche Tennissaison geht mit der Schließung der Clubanlage des Glehner Tennisclubs e.V. am 30.10.2021 zu Ende.

Auch dieses Jahr stand deutlich im Zeichen von Covid-19. Durch gute Zusammenarbeit im Vorstand und die konsequente Einhaltung der clubinternen Corona-Regeln durch alle Mitglieder ist es gelungen, ohne Ansteckungen durch die Saison zu kommen.

Die Medensaison in diesem Jahr war ungewöhnlich lang und dauerte bis in den September hinein. Diverse clubinterne Turniere konnten wegen der dadurch entstandenen Termindichte leider nicht stattfinden. Umso mehr freuen sich die Mitglieder über die erlangten sportlichen Erfolge. 

Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Brigitte Bienioschek konnte in ihrem 1. Jahr in der Damen 50 sogar einen Aufstieg in die Bezirkliga erspielen.

Nach ihrem Altersklassenwechsel in die Damen 40 musste die Mannschaft um Mannschaftsführerin Jessica Salomon-Nilkes die aktuelle Saison krankheitsbedingt mit 5-6 Stammspielerinnen bestreiten. Dennoch konnten sie ihren Aufenthalt in der 2. VL bestätigen. Weitere Mitspielerinnen werden hier dringend gesucht und können sich gerne per Mail bei sportwart@gtc-glehn.de melden.

Unsere Joungster, die Mannschaft in der offenen Klasse der Damen, um Mannschaftsführerin Mona Bodem konnten den Aufstieg in die BKA erreichen.

Weiterlesen

Termine der mobilen Impfteams

Die Impfteams sind an den nachfolgenden Terminen jeweils von 14.00 Uhr – 19.00 Uhr vor Ort. Verimpft werden wahlweise die Impfstoffe
von BioNTech oder Johnson & Johnson. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Mitgebracht werden muss nur ein Personalausweis. Ein Plakat der Aktion, welches Sie gerne weitergeben dürfen, finden Sie als Anlage.

28.10.2021: Korschenbroich, Feuerwache, An der Sandkuhle 5

04.11.2021: Kleinenbroich, Alter Bahnhof, Ladestr. 2

11.11.2021: Glehn, Altes Rathaus, Bachstraße 12

2. Sportreport des SV Glehn für die Saison 2021/22

56 Seiten stark ist der zweite Sport-Report des SV Glehn für die Saison 2021/22 – und stark sind auch die Inhalte, die sich um die aktuellen Projekte des Vereines und den Saisonstart drehen.



Die Print-Ausgabe liegt in vielen Glehner Geschäften und im Sportpark zur kostenlosen Mitnahme aus. Mit den folgenden Link haben Sie bereits Zugriff auf die online-Ausgabe. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Sportreport 2 2021/22 des SV Glehn als PDF-Datei anzeigen >

Jahreshauptversammlung des SV Glehn

Otto neue Jugendleiterin – neue Strukturen und Satzung verabschiedet.

Der SV Glehn musste bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gleich mit mehreren Traditionen brechen: Erstmals seit vielen Jahren fand die Sitzung des höchsten Vereinsorgans nicht am letzten Januar-Freitag und nicht in der Gaststätte Alt Glehn, sondern im Frangensaal statt. Die Corona-Schutzvorschriften hatten zu Jahresbeginn keine Präsenzveranstaltung zugelassen.

Weiterlesen

Sepp-Herberger-Urkunde und 1.100 Euro für den SV Glehn

Die vierte Sepp-Herberger-Urkunde für den SV Glehn: v.l. Daniela Dohmen, Andrea Jakob und Norbert Jurczyk

Dirk Gärtner brachte es auf den Punkt: „Es ist nicht das erste Mal, dass wir dem SV Glehn diese Auszeichnung verleihen und ich bin mir sicher, dass es nicht das letzte Mal sein wird.“ Der Vorsitzende des Fußball-Kreises Grevenbroich/Neuss des Verbandes Niederrhein (FVN) zeichnete jetzt den Korschenbroicher Verein zum vierten Mal nach 2016, 2018 und 2020 mit der Urkunde der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für seine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein aus. Als Besonderheit übergaben Gärtner und die Ehrenamtsbeauftragte des Kreises, Daniela Dohmen, drei Bildungsgutscheine im Wert von insgesamt über 1.100 Euro an Andrea Jakob und Norbert Jurczyk aus dem Vereinsvorstand.

Weiterlesen